Neuigkeiten & Patreon

(Last Updated On: Mai 8, 2019)

Bereits elf Monate sind wir unterwegs in Richtung Südafrika und haben bereits mehr als 17’000km mit unseren Fahrrädern zurückgelegt. Die Aufwärmphase in Europa ist längst vorbei und wir haben den spannenden und intensiven Kontinent Afrika betreten. Jeden Tag erleben wir Abenteuer und machen grossartige Bekanntschaften. Die Grosszügigkeit, Akzeptanz und Freundlichkeit der Einheimischen gegenüber uns ist überwältigend und schwer in Worte zu fassen bzw. den Leuten zu Hause näherzubringen. Trotzdem hoffen wir dies mit unserem Blog und unseren Kanälen der sozialen Medien irgendwie zu bewerkstelligen. Wer weiss, vielleicht liefert unser Blog Ideen für eine eigene Reise, auch ohne Fahrrad.

Wir möchten uns bei dir/euch herzlich für das Interesse und das Verfolgen unserer Reise bedanken. Wir haben uns schon länger entschieden ein wenig länger unterwegs zu sein und die kommenden Länder länger und ausführlicher zu bereisen. Darum haben wir ein neues Profil auf Patreon erstellt und erklären das Konzept dieser Plattform in den folgenden Zeilen:

Patreon ist eine Crowdfunding-Plattform von meist digitalen Inhalten. Künstler können mit Patreon ihren Nutzern die Möglichkeit geben, ihnen einfach und direkt regelmäßig einen selbstbestimmten Geldbetrag zu zahlen. Bei Patreon gibt es mehrere Unterstützungsmöglichkeiten und man kann auch Beiträge auf Monatsbasis ansteuern. Für diese Leistung kann der sogenannte Patron eine Gegenleistung erhalten, die verschiedene Formen annehmen kann. Dies kann zum Beispiel eine persönliche Anerkennung in Form einer Postkarte aus Afrika oder gewisse Privilegien betreffend den von uns produzierten Inhalten sein.

Unser Ziel ist es nicht zu betteln oder dass unsere Familien, Freunde und andere treue «Follower» unsere Reise bis nach Kapstadt finanzieren. Es soll viel mehr darum gehen, Leuten eine Plattform anzubieten die unsere Reise mit Begeisterung verfolgen und ein Teil unserer Kosten decken möchten. Schliesslich zahlt man für eine Zeitung, ein TV Abonnement oder seine Lieblingszeitschrift auch monatliche Gebühren, da einem der Inhalt gefällt. Aufgrund der Absicht länger unterwegs zu sein, dachten wir Patreon bietet eine gute Plattform für Leute die uns, auch wenn es ein kleiner Beitrag ist, unterstützen möchten. Ein anderer Grund sind die hohen Internetkosten die zur Pflege unseres Blogs, Instagram und Facebook anfallen. Bereits ein Beitrag von 2 Franken im Monat hilft uns weiter, da unser Budget minimal ist. Die monatliche Überweisung findet nur statt, wenn wir aktiv unterwegs sind. Falls die Reise aus irgendwelchen Gründen unterbrochen oder beendet wird, werden alle Zahlungen gestoppt.

Link zu unserem Profil

Wir bedanken uns hiermit bei Freunden, Bekannten und Familien für die bereits erhaltene Unterstützung und für den zukünftigen Support, ob monetär oder nicht.

Bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich Patreon, stehen wir gerne Rede und Antwort.

Liebe Grüsse aus Guinea

Adrian und Fabian

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.