246.Tag: Taguent-Keur Macene

(Last Updated On: Januar 23, 2019)

19. November 2019:

Die Strasse in Richtung Senegalesische Grenze war einmal asphaltiert. Leider ist der heutige Zustand sehr schlecht und wir mussten zeitweise unsere Räder durch sandige Passagen schieben. Seit gestern sind wir definitiv in der Sahelzone angekommen und die Landschaft gleicht eher einer Savanne als einer Wüste. Die Gegend war plötzlich dichter besiedelt und viele Menschen winkten und riefen uns zu. Gleichzeitig sahen wir überall mehr Nutztiere und seit langem wieder einmal Rinder. Wir wählten den Grenzübergang Diama, da er weniger stressig ist und das letzte Stück auf Mauretanischem Boden durch einen Nationalpark führt. Direkt nachdem wir die Piste entlang dem Senegalfluss in Angriff nahmen, sahen wir die ersten Vögel und Warzenschweine.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.