244.Tag: Pausentag: Nouadhibou-Nouakchott

(Last Updated On: Januar 23, 2019)

17. Januar 2019:

Nach einer erneuten Nacht mit unbequemer Unterlage, weckte uns der Ladenbesitzer pünktlich um 8 Uhr. Wir kauften uns Frühstück und stellten uns wie am Abend zuvor an die Strasse um auch sicher keine Autofahrer zu verpassen. Während der Wartezeit beobachteten wir das interessante Geschehen um uns herum und andere Leute gesellten sich zu uns an den Strassenrand. Nach einiger Zeit hielt ein Auto und wir vereinbarten einen Preis von 5 Euro pro Person für die restlichen 400km zurück in die Hauptstadt. Auf halber Strecke realisierten wir, dass unser Fahrer keine Beine hatte und das Auto eine Spezialanfertigung hatte, damit er bremsen und beschleunigen kann. Müde und hungrig erreichten wir Nouakchott. Glücklich wieder bei unseren Fahrrädern zu sein, kochten wir zusammen mit unserem Gastgeber Warren und dem anderen Gast Jörg ein typisches Schweizer Gericht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.