234.Tag: Chalket El Imane-Chami

(Last Updated On: Januar 10, 2019)

7. Januar 2018:

Bis am Nachmittag wurden wir vom Wind ausgebremst, bevor dieser langsam nachliess. Wir suchten in drei verschiedenen Siedlungen und fanden weder Brot noch Sauce für unsere Pasta. Am letzten Ort des Tages wurden wir schliesslich in einer relativ grossen Bäckerei fündig und kauften uns gleich sechs riesige Baguette. Während einiger Stunden wurden wir von Dutzenden Motorrädern, Lastwagen und Autos überholt, die auf dem Weg nach Dakar sind. Der aufgewirbelte Staub und Sand war nicht gerade angenehm, speziell auf den nicht asphaltierten Zwischenstücken.

Beim Abendessen fragten wir nach dem Preis bevor wir definitiv bestellten. Der von uns verstandene Preis klang zu gut um wahr zu sein und wir freuten uns schon günstig essen zu können. Beim Bezahlen stellte sich heraus, dass eine Null fehlte und es eigentlich teuer gewesen wäre. Nach einer 20-minütigen Diskussion einigten wir uns auf die Hälfte und bezahlten sechs Euro für eine grosse Portion Teigwaren mit Karotten, Ziegenfleisch und Tee. Weder Tee noch Fleisch wurde von uns bestellt und die Sprachbarriere war wiedermal omnipräsent.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.