225.Tag: Lamssid-Boujdour

(Last Updated On: Januar 1, 2019)

29. Dezember 2018: 

Überraschenderweise ist unser Zelt seit wir in der Wüste angekommen sind, morgens extrem nass vom Tau. Darum versuchen wir das Zelt jeweils vor der Abfahrt zu trocknen, was uns meistens gut gelingt. Der Wind war uns wiedermal gut gesinnt und trocknete unser Zelt rasch und trieb uns mit unseren Rädern schnell voran nach Boujdour. Dort deckten wir uns mit Frühstück und Proviant für die nächsten drei Tage ein, da nur noch kleine Restaurants und Einkaufsläden folgen bis zum 350km entfernten Dahkla. Seit Laayoune hat sich der Verkehr halbiert, aber die Lastwagen, Motorräder und Autos hupen uns umso energischer zu wenn sie uns sehen.

An der wunderschönen Steilküste fanden wir einen Übernachtungsplatz neben einem Einheimischen Fischer, der in einem Zelt haust. Sehr erfreut über den unerwarteten Besuch, lud er uns gleich zum Abendessen und Tee ein. Trotz maximaler Sprachbarriere hatten wir einen unterhaltsamen Abend und genossen die Abwechslung.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.