125.Tag: Inverbervie-St Madoes

(Last Updated On: September 23, 2018)

20. September 2018:

Nach einer stürmischen Nacht, erwachten wir zu strahlender Sonne und blauem Himmel. Sturm Ali war allerdings noch präsent, jedoch in einer abgeschwächten Version. Wir kämpften uns entlang der wunderschönen Küste in Richtung Süden. Einsame Sandstrände und Felsen zierten die Küstenlandschaft. Wir kamen nur langsam voran und der starke Gegenwind zehrte an unseren Energiereserven. An vielen Orten lagen ganze Äste herum und einige Gartenzäune verneigten sich vor dem Sturm. Nach der Mittagspause liess der Wind nach und uns fiel das Radfahren wieder einiges einfacher. Unsere letzte Nacht mit Joel verbrachten wir in einem Waldstück, direkt neben einem sich selber überlassenen Haus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.